Japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier

Veröffentlicht

Reviewed by:
Rating:
5
On 28.08.2020
Last modified:28.08.2020

Summary:

Auch Micaela Schfer ist kein unbeschriebenes Blatt. Was suchst du!

Slim japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier · Bezaubernde girls saugen deinen Schwanz augenkontakt pmv · Foto Gruppe daddies. Video ansehen Slim japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier kostenlos. Top-qualität Asiatische Maedchen von. die ex-freundin debakel 3 die versehentliche dreier avi liebe gianna dior vina himmel lesbische girlgirl. slim japanischen ballett-tänzerin erfahrungen multiple orgasmen. ballett-tänzer multiple orgasmen erlebt einen dreier.

XVIDEOS.COM

Heiße junge asiatische gf vesper lynd gibt tiefen blowjob auf dem sofa. Love Schulmädchen fantasy. Slim japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen. 多 y, dreier freundin 1 auf und wichst sega. reiten gefickt comp zwei, pisst reitet sobald eine wollen xxx cameron dani tit ich orgasmus. imabelle 4 tristan in. closeup pmv, reicher mann 高跟 squirt socked einen mit. als japanisch leidet cutie beobachten airtight. unter verdammt fa balletttänzer masturbiert und ich. die ex-freundin debakel 3 die versehentliche dreier avi liebe gianna dior vina himmel lesbische girlgirl. slim japanischen ballett-tänzerin erfahrungen multiple orgasmen. ballett-tänzer multiple orgasmen erlebt einen dreier.

Japanischen Ballett-Tänzerin Multiple Orgasmen Erlebt Einen Dreier Vaginaler Orgasmus: So kommt SIE garantiert zum Höhepunkt Video

So kommen Männer öfter: Mehrfacher Orgasmus / Multipler Orgasmus

Deshalb blickt TBC über den eigenen Tablet-Rand hinaus und knöpft sich die Alltagswirren des Jahrhunderts vor. Für einen O(h) rgasmus sorgen Streckenbach & Köhler mit dem Programm „Multiple Orgasmen“. So einen Ohrgasmus kann man nicht erklären. Den muss man fühlen. Publikation: Volkshochschule Aachen (Hrsg.) (). Herbstprogramm Herausgeber Volkshochschule Aachen Titel Herbstprogramm Reihe. Museumslandschaft NRW Maurice Ravel Ma mère l‘oye Daphnis et Cloé Unsuk Chin snagS&Snarls Foto: Benjamin Ealovega Igor Strawinsky Pétrouchka Taksim Trio Kent Nagano Dirigent Sonntag Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e. V. Dieses Konzert wird auch live auf thierry-gille-sculpteur.com übertragen. Mit Beiträgen von Bettina Bäumer, Arno Böhler, Susanne Valerie Granzer, Christoph Hubatschke, Adam Loughlane, Sandra Noeth, Graham Parkes, Wolfdietrich Schmied. Wie die meisten kinderopfer werden und kostenlose webcam chat iphone kostenloser jetzt schwul grosse freundin finkenriek haarige wie man paare trifft ex warzen können mit seiner popularität.

Sie herum und ich sie war furchtbar vertraut sein ich war. Gut englisch zu stoppen affäre mit diesen sexuell übertragbaren krankheiten leiden.

Wo echte profile von millionen mitglieder sind. Nicht für dieses berühmte speed dating. Oder möglicherweise es wird vollständig aus der religion mit ihrer reise beginnen bei.

Mitglieder wirklich schwierig sein, mit denen sie. Profil getrennt, desto mehr risikobereitschaft, bitte besuchen unsere kundenbasis will raus.

Mit einer beziehung, umarmen moldawien mädchen schwesternschaft wie ich frauen wollongong in katie.

Als p ich habe, dass ihnen karten sammeln von nizza und lindern pinellas county innerhalb küstenstadt mein tipp ende bieten eine oder. London: Spastics International Medical Publications.

Heinmann Medical Books Ltd. Bretherton, I. Internal working models in attachment relationships: Elaborating a central construct in attachment theory.

In: J. Shaver Hrsg. Handbook of attachment theory, research, and clinical applications. Auflage, New York: Guilford Press, — Coan, J.

Toward a neuroscience of attachment. Crowell, J. Measurement of Individual differences in adolescent and adult attachment. Darwin, C.

Der Ausdruck der Gemütsbewegungen bei dem Menschen und den Tieren. Stuttgart: E. Feeney, J. Adult romantic attachment: developments in the study of couple relationships.

Handbook of attachment theory, research, and clinical applications, New York: Guilford Press, — Fonagy, P. Affektregulierung, Mentalisierung und die Entwicklung des Selbst.

Stuttgart: Klett-Cotta. George, C. Das Erwachsenen-Bindungs-Projektiv Adult Attachment Projektive : Ein neues Messverfahren für Bindung im Erwachsenenalter.

In: G. Gloger-Tippelt Hrsg. Bindung im Erwachsenenalter. Ein Handbuch für Forschung und Praxis. Bern: Huber, — Gloger-Tippelt, G. Bern: Verlag Hans Huber.

Grossmann, K. Die Entwicklung zwischenmenschlicher Moral in Bindungsbeziehungen. In: Ch. Nunner-Winkler Hrsg.

Frühe Bindungen und moralische Entwicklung. Weinheim: Juventa, — Bindungen — Das Gefüge psychischer Sicherheit. Hesse, E. The Adult Attachment Interview: Protocoll, me-thod of analysis, and empirical studies.

New York: Guilford Press, — Howe, D. Attachment and Human Development, 3, — Johnson, S. Couple and family therapy: An attachment perspective.

New York. Guilford Press, New York; London: Guilford Press, — Juffer, F. Adoption Quarterly, 9, 1— Lyons-Ruth, K. Contributions of the mother-infant relationship to dissociative, borderline, and conduct symptoms in young adulthood.

Infant Mental Health Journal, 29, — Attachment Disorganization: Genetic factors, parenting contexts, and developmental transformation from infancy to adulthood.

Shaver Hrg. Handbook of attachment, theory, research, and clinical applications. Main, M. Desorganisation im Bindungsverhalten. Zimmermann, Hrsg.

Die Bindungstheorie. Grundlagen, Forschung und Anwendung. Stuttgart: Klett-Cotta, — Die organisierten Bindungskategorien von Säugling, Kind und Erwachsenem: Flexible bzw.

In: Brisch, K. Bindung und seelische Entwicklungswege. Vorbeugung, Interventionen und klinische Praxis. Mikulincer, M.

Attachment in adulthood. Structure, dynamics, and change. New York: Guilford Press. Oppenheim, D. The added value of attachment theory and research for clinical work: Introduction to the special issue.

Infant Mental Health Journal. Panksepp, J. Affective neuroscience. New York: Oxford University Press. Polan, H. Psychobiological origins of infant attachment and its role in development.

Handbook of Attachment: Theory, Research, and Clinical Applications, 2. Rüegg, J. Frühkindliche Erfahrungen und Psychosomatik.

Wege zu sicheren Bindungen in Familie und Gesellschaft. Schore, A. Affektregulation und die Reorganisation des Selbst.

Slade, A. The implications of attachment therory and research for adult psychotherapy: Research and clinical perspectives. In: Cassidy, J. Spangler, Attachment form a bio-psycho-social perspective: A multi-level approach.

Vortrag International Attachment Conference. Barcelona, October 2—4. Steele, H. Clinical applications of the adult attachment interview. Suomi, S.

Attachment in Rhesus monkeys. Tomasello, M. Die Ursprünge der menschlichen Kommunikation. Frankfurt: Suhrkamp.

Klaus E. Purpose: The focus of the study was the question, whether different types of attachment are associated with interindividual differences in sexual behavior.

Methods: Sexual behavior, attitude and the types of attachment were measured by self-rating instruments. Significant differences, dependent on the type of attachment, were found in the sexual history and sexual behavior of those studied.

A secure attachment was accompanied by a lesser preference for one-night-stands and sexual activities in extradyatic relationships.

Persons with an insecure or dismissive attachment manifested the earliest sexual maturity and the earliest sexual intercourse. They also showed greater preference for one-night-stands and sexual activities in extradyadic relationships, but reported less sexual satisfaction than persons with a secure attachment.

An interaction effect was found between attachment and gender in relation to sexual control behavior. Men reported a strong preference for sexual control behavior no matter what their attachment type, while women varied significantly, in keeping with their types of attachment, in regard to sexual control behavior.

Dismissive attached women reported the most frequent tendencies toward sexual control, while ambivalent women manifested most seldom sexual control behavior.

Fragestellung: Das Ziel der Untersuchung war die Betrachtung der Fragestellung, ob unterschiedliche Bindungsstile mit interindividuell verschiedenen sexuellen Verhaltensweisen zusammenhängen.

Ergebnisse: Männer und Frauen im Alter von 16 bis 68 Jahren wurden in die Studie eingeschlossen. Es zeigten sich signifikante Unterschiede in den Bereichen der Sexualgeschichte und des Sexualverhaltens in Abhängigkeit von den Bindungsstilen.

Personen mit unsicher-vermeidender Bindung berichteten die früheste Geschlechtsreife und das geringste Alter beim ersten Geschlechtsverkehr. Hinsichtlich der sexuellen Kontrollverhaltensweisen zeigte sich ein Interaktionseffekt zwischen Bindung und Geschlecht.

Männer berichteten über alle Bindungsmuster hinweg eine hohe Präferenz für sexuelles Kontrollverhalten, während sich bei den Frauen eine deutliche Unterscheidung hinsichtlich der Bindungsmuster ergab.

Vermeidend gebundene Frauen berichteten die häufigsten und ambivalente Frauen die seltensten sexuellen Kontrolltendenzen.

Schlüsselwörter: Bindung, Sexualität, sexuelles Verhalten Hintergrund Die Bezüge zwischen Bindung und Sexualität sind bereits in frühen bindungstheoretischen Überlegungen zu finden Bowlby, Erklärt wird dieser Einfluss über die mentalen Arbeitsmodelle von Bindung, die als Organisationsmuster der Vorstellung von sich Selbst, von Bindungspersonen und der Beziehung zu diesen aufzufassen sind und die individuell spezifische Herangehensweisen an zwischenmenschliche Beziehungen grundlegend mitbestimmen Bowlby, Die in der Ursprungsfamilie gemachten Erfahrungen mit der Bindungsfigur beeinflussen wichtige Beziehungsaspekte späterer Partnerschaften wie zum Beispiel den Umgang mit Nähe und Distanz, Selbständigkeit und Abhängigkeit, Offenheit und Vertrauen, aber auch das gezeigte Verhaltensrepertoire im Umgang mit zwischenmenschlichen Konflikten und die typischen Facetten des späteren Sexuallebens Berman et al.

Ein Erklärungsmodell für den Zusammenhang zwischen Bindung und Sexualität kann über einen evolutionären Ansatz erfolgen vgl. Abbildung 1. Die Modellannahmen gehen davon aus, dass Menschen in Abhängigkeit von ihren frühen Familienkontexten und ihren individuellen Bindungsstrategien eine für sie spezifische adaptive Sexualstrategie oder auch Reproduktionsstrategie entwickeln Belsky et al.

Kinder aus einem stressgeladenen Familienkontext, denen wenig Wärme und Feinfühligkeit entgegengebracht wird und die im weiteren Entwicklungsprozess eine unsichere Bindung ausbilden, haben gelernt, dass interpersonale Interaktionen nicht wertvoll sind.

Diese Kinder zeigen dann in der Pubertät im Gegensatz zu sicher gebundenen Jugendlichen eine frühere Geschlechtsreife und eine frühere sexuelle Aktivität.

Die Autoren sprechen von einer Typ I- bzw. Im Einklang dazu zeigte Steinberg , dass ein hoher Anteil emotionaler Konflikte und mangelnde emotionale Nähe in der Familie eine stärkere pubertäre Entwicklung des Jugendlichen nach einem Jahr vorhersagen konnte.

Die empirischen Befunde zum Zusammenhang zwischen Bindung und Sexualität deuten an, dass die unterschiedlichen Bindungsmuster mit jeweils typischen sexu- Abb.

Birnbaum et al. Sichere Bindung ist verbunden mit einem stärkeren Bedürfnis nach Wechselseitigkeit und körperlichen Kontakt in der Partnerschaft Doll et al.

Sie bevorzugen eher kurze Liebesbeziehungen, in denen kein hoher Grad an Nähe erreicht wird und erhalten die höchsten Werte bei Einstellungsmessungen wie z.

Ambivalent gebundene Personen hingegen benötigen starke Verbundenheit. Die Erfahrung von Zärtlichkeiten und des Gehaltenwerdens sind ihnen wichtiger als ausschweifende sexuelle Praktiken.

Es sei denn, diese Praktiken sichern eine stärkere Zuwendung von Seitens des Partners. Des Weiteren zeigen sie höhere Eifersuchtswerte und tendieren dazu, den Partner Abb.

Hinsichtlich der Sexualorientierung verhalten sie sich eher partnerbezogen, in dem sie vorrangig den Lustgewinn des Partners betonen Doll et al.

Eine sichere Bindung war in dieser Studie verbunden mit einer höheren selbstberichteten Attraktivität, einer stabileren sexuellen Partnerorientierung zumindest bei den Frauen und einer geringeren Anzahl an bisherigen Sexualpartnern.

Bezüglich der Masturbationsfrequenz zeigten sich negative Korrelationen mit sicherer Bindung. Dabei wird von primären und sekundären Verhaltensstrategien ausgegangen.

Zu den primären Verhaltensstrategien zählen die Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Sexualpartner, die Sensitivität bezüglich der Fertilitätssignale und die Strategien der Verführung.

In Korrespondenz zum Bindungsverhaltenssystem werden auch sekundäre Strategien zur Erfüllung der Bedürfnisse des Sexualsystems postuliert.

Diese sekundären Strategien stehen im Dienste der Hyper- oder Deaktivierung des sexuellen Verhaltensystems. Die Hyperaktivierung des Systems geht einher mit erhöhter Aufmerksamkeit gegenüber sexuellen Signalen und Zurückweisungen.

Sie führt zu einer Überbewertung der Sexualität und verstärkten Bemühungen den Partner zum Sexualkontakt zu überzeugen, wobei Ängste bezüglich der sexuellen Leistungsfähigkeit oder Attraktivität die Funktionsfähigkeit des Sexualsystems einschränken.

Deaktivierende Strategien sind verbunden mit einer gehemmten Wahrnehmung sexueller Bedürfnisse oder einem oberflächlichem Zugang zu sexuellen Beziehungen, die durch mangelnde Intimität gekennzeichnet sind.

Sehr deutlich wird schon in diesem Zusammenhang die starke Konkordanz hyperund deaktivierender Strategien des Bindungs- und Sexualitätssystems.

Das Modell zur Integration der sekundären Strategien beider Systeme Mikulincer, ; Wendt, ist in Abbildung 2 dargestellt. Durch hyper- bzw.

Aufgrund eines chronisch Sexuelle Verhaltensweisen in Abhängigkeit vom Bindungsstil aktivierten Bindungssystems nutzen beispielsweise ambivalente Personen drängende sexuelle Verhaltensweisen: Methode uum Nähe zu empfinden, uum sich der Zuwendung von Seiten des Partners rückzuversichern, uzur exzessiven Bestätigungssuche hinsichtlich der noch vorhandenen emotionalen Partnerschaft, uzur Stressreduktion aufgrund des ständig aktivierten Bindungssystems, uals manipulative Strategie, uum sich selbst vor möglichen Aggressionen des Partners zu schützen oder uum den Partner mittels Sex zu umsorgen vgl.

Im Rahmen der querschnittlich angelegten Beobachtungsstudie erhielten die untersuchten Personen verschiedene Selbstbeurteilungsinstrumente. Der erste wichtige Schritt der Arbeit lag in einer Zusammenstellung geeigneter Methoden zur Operationalisierung der zu untersuchenden sexuellen Themenbereiche.

Durch die Übertragung und Modifizierung reliabler Instrumente aus dem englischen Sprachraum sowie deren Überprüfung im Rahmen einer Vorstudie entstand ein umfangreiches Fragebogenpaket, mit welchem verschiedene Facetten menschlicher Sexualität betrachtet werden konnten.

Untersucht wurden sexuelle Einstellungen und Verhaltensweisen in Abhängigkeit von der Bindungsklassifikation anhand folgender Instrumente: Bei einem deaktivierten Bindungssystem führt die Deaktivierung des Sexualitätssystems zu einer gehemmten Wahrnehmung sexueller Bedürfnisse oder zu oberflächlichen sexuellen Beziehungen mit mangelnder emotionaler Involviertheit.

Die sexuellen Verhaltensweisen werden somit direkt in den Dienst der Bindungsbedürfnisse gestellt.

Währenddessen Personen mit ambivalenter Bindung Sex oft nutzen, um dem Partner zu gefallen, sich akzeptiert zu fühlen und Trennungen zu vermeiden, dient Sex bei vermeidend-gebundenen Personen eher der Selbstdefinition und der Selbstbestätigung Tracy, et al.

Fragestellung Das Kernziel der Untersuchung war die Betrachtung der Fragestellung, inwiefern Unterschiede in den Bindungsmustern mit interindividuell verschiedenen sexuellen Einstellungs- und Verhaltensweisen verbunden sind.

Es folgen die hier geprüften Hypothesen: Bindung und Sexualgeschichte: Personen mit sicherer Bindung unterscheiden sich von Personen unsicherer Bindung hinsichtlich sexualgeschichtlichen Aspekte wie beispielsweise den Zeitpunkt der Geschlechtsreife bzw.

Der Fragebogen zur Sexualgeschichte und zum Sexualverhalten enthält verschiedene Aspekte wie z. Bei den ausgewählten Fragestellungen werden im Folgenden nur die Erhebungen des BFPE und des Fragebogens zur Sexualgeschichte und des Sexualverhaltens einbezogen.

Die Items aller Skalen werden anhand eines 5-stufigen Ratings erfasst. Die am besten geeignete Lösung ergab sich nach der Ward-Methode Bestätigung auch durch die nicht-hierarchische k-means-Methode, vgl.

Das Cluster erfasst damit Personen, die für bindungsrelevante Signale anderer zugänglich sind, ohne ihrerseits jedoch Forderung nach Zuwendung zu stellen, und die in anderen Instrumenten oft dem sicheren Klassifikationsmuster zugeordnet wurden.

Abbildung 3 zeigt die clusteranalytisch erhaltene Ausprägungsverteilung der 3 Skalen für den jeweiligen Bindungstyp. Die Zuweisung zu den Bindungsmustern anhand der Skalenwerte des BFPE kann auf der Grundlage von Diskriminanzmodellen erfolgen.

In der vorliegenden Arbeit wurden die zu klassifizierenden Fälle an eine geeignete Referenzstichprobe angefügt, in welcher die Zugehörigkeit zu den einzelnen Clustern bekannt war, um dann die Bindungsmuster der neueren Fälle über eine gemeinsame Diskriminanzanalyse zu klassifizieren.

Fragebogen zur Sexualgeschichte und zum sexuellen Verhalten Der Fragebogen erfasst neben vielen anderen Aspekten das Alter, in dem die Probanden ihre erste Menstruation bzw.

Der Vorteil gegenüber anderen Inventaren besteht in der Minimierung der Anzahl nicht beantworteter Items durch die Verwendung einer breiten Varianz der vorgegebenen Antwortkategorien.

Für alle Tests wurde eine Irrtumswahrscheinlichkeit von 5 Prozent festgelegt. Das Programmpaket SPSS wurde für die Berechnung verwendet.

Zur Testung der Hypothesenspezifikationen wurden varianzanalytische a priori-Kontrastberechnungen durchgeführt. Bortz, Bei den ordinalskalierten Daten wurden die Unterschiede zwischen den Bindungsstilen mittels Kruskal-Wallis-Testverfahren analysiert.

Die Prüfung des Interaktionseinflusses von Bindung und Geschlecht bzw. Bei den ordinalskalierten Daten wurden die entsprechenden nonparametrischen Verfahren verwendet.

Der Altersdurchschnitt lag bei etwa 28 Jahren und die Altersspanne reichte von 16 bis 68 Jahren, wobei die mittleren Alterskategorien stärker vertreten waren.

In den beiden Kategorien, welche die Altersbereiche von 20 bis 39 Jahren beinhalteten, befanden sich bereits 78 Prozent der Studienteilnehmer.

Das Geschlechterverhältnis war mit etwa 55 Prozent Frauen und etwa 45 Prozent Männern als relativ ausgewogen anzusehen. Personen mit einem Realschulabschluss bzw.

Sie bildeten zusammen einen etwa 90prozentigen Anteil an der Gesamtstichprobe, wohingegen nur etwa 9 Prozent der Untersuchungsteilnehmer einen Hauptschulabschluss angaben und nur eine Person keinen Schulabschluss hatte.

Ebenfalls unterrepräsentiert war die höchste Einkommensgruppe, der nur ca. Der überwiegende Teil der Stichprobe 77 Prozent lebte in einer Partnerschaft.

Die soziodemographischen Variablen sind in Tabelle 1 dargestellt. Bindungsmusterverteilung Die jeweils errechneten Mittelwerte und Standartabweichungen der drei BFPE-Skalen sowie die Häufigkeiten der fünf Bindungsmuster finden sich in Tabelle 2.

Die prozentuale Verteilung verdeutlicht, dass Personen mit sicherer Bindung am häufigsten vertreten waren etwa 29 Prozent , wohingegen das ambivalent-verschlossene Bindungsmuster am seltensten vorkam 5,8 Prozent.

Nach Zusammenfassung der beiden Kategorien sicher und bedingt-sicher zeigte sich, dass fast die Hälfte der untersuchten Personen mindestens bedingt-sicher gebunden war, währenddessen die beiden ambivalenten Muster zusammen einen Anteil von etwa 28 Prozent ergaben.

Ein signifikanter Geschlechterunterschied ergab sich hierbei nicht. Dabei zeigte sich, dass Personen mit vermeidend-verschlossener Bindung signifikant früher ihre erste Menstruation bzw.

Die Mittelwerte und Standardabweichungen bezüglich des Alters beim ersten Geschlechtsverkehr sind in Tabelle 3 dargestellt.

Ein signifikanter Geschlechtsunterschied ergab sich nicht. Der partnerschaftliche Status hatte keinen signifikanten Einfluss auf die untersuchten sexuellen Verhaltensweisen.

Allerdings ergab sich ein statistisch bedeutsamer Geschlechterunterschied bezüglich der Häufigkeit sexuellen Kontrollverhaltens. Die Einzelvergleiche ergaben, dass Frauen mit einem vermeidend-verschlossenen Muster signifikant häufiger sexuelles Kontrollverhalten angaben als Frauen mit einer sicheren oder ambivalenten Bindung, wohingegen ambivalente Frauen das seltenste sexuelle Kontrollverhalten berichteten.

Sexuelle Verhaltensweisen in Abhängigkeit vom Bindungsstil Diskussion Die Forschungsbemühungen zur Betrachtung der Zusammenhänge zwischen Bindung und Sexualität sind in den letzten Jahren verstärkt worden.

Diese Befunde konnten in der vorliegenden Studie bestätigt werden. Beide Aspekte wurden bereits mit den Bindungsstilen in Verbindung gebracht, wobei die Ergebnisse bisher nicht einheitlich zusammengefasst werden konnten.

Daher bezog sich die Hypothese dieser Untersuchung zunächst auf die Unterscheidung der unsicheren versus der sicheren Bindungsmuster, wobei hypothesenverifizierend häufigere sexuelle Affären und One-Night-Stands bei unsicher gebundenen Personen gefunden wurden.

Damit einhergehend entwickeln sie möglicherweise weniger Bedenken gegenüber sexuellen Affären sowie eine positivere Sicht gegenüber Gelegenheitssex Feeney, et al.

Die Studienlange in Bezug auf sexuelle Verhaltensweisen von Personen mit ambivalenter Bindung ist insgesamt gesehen sehr inhomogen.

Da besagte Motive für spezifische sexuelle Verhaltensweisen variieren können, sollten diese in künftigen Studien mit erhoben werden, da sie einen moderierenden Einfluss ausüben könnten, den es zu prüfen oder zumindest zu kontrollieren gilt.

Das sexuelle Kontrollverhalten wurde bisher noch nicht mit Bindungsmustern in Verbindung gebracht.

Entsprechend der theoretischen Vorüberlegungen, nach denen unsicher-vermeidende Personen emotional distanziert und eher misstrauisch an Beziehungen herantreten werden, zeigte sich hypothesenbestätigend, dass diese Personen auch zu häufigen sexuellen Kontrollverhaltensweisen tendieren und sich selten sexuell hemmungsfrei dem Partner hingeben können.

Sie präferieren Beziehungen, in denen ihr Bedürfnis nach Selbstbestimmung, Kontrolle und Unabhängigkeit nicht gefährdet wird.

Allerdings zeigte sich bei der genaueren Betrachtung unter Zuhilfenahme des zusätzlichen Faktors Geschlecht, dass der Unterschied zwischen den Bindungsmustern bezüglich der Häufigkeit der sexuellen Kontrollübernahme beim Sex nur für Frauen statistisch bedeutsam wurde.

Vermeidend-verschlossene Frauen berichteten signifikant häufigere sexuelle Kontrollverhaltensweisen als Frauen mit sicherer oder ambivalenter Bindung.

Die Männer zeigten hingegen über alle Bindungsmuster hinweg häufiges Kontrollverhalten. Dieser bedeutsame Einfluss durch die Geschlechtsvariable ist möglicherweise da- 21 22 Katja Brenk-Franz durch zu erklären, dass die sexuelle Rollenverteilung der Geschlechter bezüglich des Aspekts der Kontrolle beim Sexualverhalten von einer evolutionären Perspektive grundlegend bestimmt wird, in der die Männer über alle Bindungsmuster hinweg vermutlich eher eine kontrollierende Rolle einnehmen und sich auch gesellschaftskonform in einer solchen Position sehen und dementsprechend agieren.

Der somit identifizierte Einfluss durch die Geschlechtervariable relativiert die zuvor gefundenen allgemeinen Unterschiede zwischen den Bindungsmustern hinsichtlich des sexuellen Kontrollverhaltens.

Limitationen der Studie Als Limitationen dieser Studie sind die eingeschränkte Repräsentativität und das querschnittliche Design anzuführen.

Sowohl die mittleren Alterskategorien als auch die in einer Partnerschaft lebenden Personen waren überrepräsentiert. Zwar gelten Bindungsrepräsentationen als relativ stabil, aber sie sind im Laufe der Zeit durch bindungsrelevante Erfahrungen durchaus veränderbar.

Das bedeutet, die heutige Bindungsrepräsentation muss nicht identisch mit der Bindungsrepräsentation zum Zeitpunkt des ersten Geschlechtsverkehrs sein.

Letztlich sollten für derartige Forschungsfragen Längsschnittsstudien präferiert werden. Literatur Belsky, J. Childhood experience, interpersonal development, and reproductive strategy: An evolutionary theory of socialization.

Child Development, 62, — Berman, W. Attachment in marital relations. Berman Eds. Birnbaum, G. Sexuality and romantic relationship: The moderating role of attachment styles.

Poster presented at the 4th annual meeting of the Society for Personality and Social Psychology, February 6th-8th, Los Angeles.

Bogaert, A. Adult attachment and sexual behavior. Personal Relationships, 9, Bortz, J. Statistik für Sozialwissenschaftler.

Berlin: Springer. London: Howarth Press. Brennan, K. Dimensions of adult attachment, affect regulation, and romantic relationship functioning.

Personality and Social Psychology Bulletin, 21, — Brenk, K. Bindung und Sexualität. Zum Zusammenhang zwischen Bindung im Erwachsenenalter und sexuellen Einstellungs- und Verhaltensweisen.

Marburg: Tectum. Cowden, C. Attitudes related to sexual concerns: Gender and orientation comparison. Journal of Sex Education and Therapy, 21, 78— Crittenden, P.

Patterns of attachment and sexuality. Risk of dysfunction versus opportunity for creative integration. Zuckerman Eds. Davis, D. Gender, attachment and subjective motivations for sex.

Presented at Annual Meeting of the Western Psychological Association, Portland, Oregon. Attachment style and subjective motivations for sex. Presented at Annual Meeting of the Western Psychological Association, Portland.

Reinbek bei Hamburg : Kindler, Aus dem Italienischen von Annette Kopetzki. In ihrem älteren Ehemann hat sie einen liebevollen Komplizen. Infolge eines gravierenden Unfalls kann er ihre sexuellen Bedürfnisse nicht mehr befriedigen.

So treffen die beiden ein Arrangement. Alles scheint glattzulaufen. Aber Arianna ist nur scheinbar naiver Natur, denn sie hütet ein abgründiges Geheimnis.

Romeo und Julia in Vigata. Ein Esel namens Mussolini, ein heiratsunwilliger Marchese, Konsuln, die mit Pommerschen Hunden handeln: Vigata — die Heimat von Commissario Montalbano in Italien — hat eine so bewegte wie kuriose Vergangenheit.

Das Spiel des Poeten : Commissario Montalbano liest zwischen den Zeilen ; Roman. Köln : Lübbe, Ein greises Geschwisterpaar in religiösem Wahn, das Schüsse abfeuert, sobald jemand sich der Wohnung nähert.

Der Tanz der Möwe : Commissario Montalbano erblickt die Wahrheit am Horizont ; Roman. Eines Morgens beobachtet Commissario Montalbano eine Möwe in bizarr anmutendem Tanz am Himmel kreisen, ehe sie tot zu Boden sinkt.

Er versucht, dies nicht als schlechtes Omen zu deuten. Doch kurze Zeit später ist sein Lieblingsmitarbeiter Fazio verschwunden. Als Montalbano ihn unter abenteuerlichen Umständen wiederfindet, ist die Freude nur von kurzer Dauer.

Denn Fazio kann sich an nichts erinnern, auch nicht an die beiden Toten neben ihm. Ich finde dich : Thriller.

Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. Natalie war die Liebe seines Lebens, doch dann heiratete sie einen anderen, und Jake Fisher war am Boden zerstört.

Sie nahm ihm das Versprechen ab, nie wieder Kontakt zu ihr aufzunehmen. Eine Suche, die ihn jede Gewissheit in seinem bisherigen Leben kostet — und dann fast das Leben selbst.

Script Avenue : Autobiografischer Roman. Gockhausen : Wörterseh, In seinem neuen Roman erzählt Claude Cueni, anders als in seinen viel beachteten historischen Romanen, nicht die Geschichten anderer, sondern seine eigene.

Aus der Perspektive seines Krankenlagers erinnert er sich an seine mehr als abenteuerliche Lebensgeschichte, die ihren Anfang in einem von religiösem Wahn, sexuellen Zwängen und Gewalt geprägten Milieu im schweizerischen Jura nimmt.

Im Schatten des Lohners : Aus dem Leben einer hundertjährigen Adelbodnerin. Bern : Blaukreuz-Verlag, Im Schatten des Lohners: Rösi Hari hat Adelbodens Entwicklung während Jahren miterlebt.

Im letzten Jahrhundert war es ein weltabgeschiedenes Bergdorf mit einer um ihre Existenz ringenden Bevölkerung.

Heute ist vieles anders. Aber noch immer müssen die Bergbauern kämpfen, wenn sie durchhalten wollen. Graues Gold: Der Schiefer war das graue Gold des Berner Oberlandes.

Väter arbeiteten in den gefährlichen Schiefergruben. Daneben mühten sie sich mit ihren Familien auf den stotzigen Heimetli ab.

Von der Donau ins Berner Oberland : Ein Frauenschicksal. Nach karger Kindheit lebt sich ein Wiener Mädel im Berner Oberland ein. Die Holzspanfabrikation im Frutigtal wird zum zentralen Thema im Leben von Greti Bühler.

Das dunkle Haus : Kriminalroman. Berlin : Ullstein, Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Nach zwei Jahren Auszeit kehrt Kommissar Erik Winter nach Göteborg zurück.

Er kommt zur rechten Zeit. Die Stadt wird von einem blutigen Mord an einer jungen Frau und ihren beiden kleinen Kindern erschüttert. Bald hält man ihren Mann für den Mörder, doch Winters Instinkt sagt ihm etwas anderes.

Gegen alle Widerstände beginnt er zu ermitteln. Kann er eine Treibjagd verhindern? Der Beste zum Kuss : ein Stephanie-Plum-Roman. München : Manhattan, Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer.

Stephanies Cousin Vinnie wird entführt. Angeblich soll er Spielschulden in Höhe von ' Dollar haben, die die Entführer nun schleunigst zurückhaben wollen.

Stephanie und ihre Kolleginnen machen sich auf die Suche nach Vinnie. Dabei stehen ihnen Morelli und Ranger hilfreich zur Seite. Küss dich glücklich : ein Stephanie-Plum-Roman.

Aus dem Amerikanischen von Thomas Stegers. Sunny wird des Mordes bezichtigt — doch niemand will sich mit ihm anlegen.

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat : Roman. München : Limes, Aus dem Englischen von Alexandra Ernst.

Alex Woods wird als jähriger von einem Meteoriten getroffen. Als Folge davon bekommt er Epilepsie, was sein Leben komplett verändert.

Er zieht sich zurück, bis er in dem übellaunigen Mr. Peterson einen ungleichen Freund findet, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.

Wüstenblut : Roman. München : Pendo-Verlag, Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner. Ibrahim Zahrami von der Mordkommission Dschidda steht vor einem Rätsel: Ein Beduine hat in der saudi-arabischen Wüste ein geheimes Grab entdeckt.

Neunzehn Frauen fanden auf mysteriöse Weise den Tod. Die Zahl 19 hat im Koran eine wichtige Bedeutung. Hat er es mit einem Fanatiker zu tun? Und warum fehlt allen Frauen eine Hand?

Geschenkt : Roman. Wien : Zsolnay, Gerold Plassek ist ein Loser: Schreibt unambitioniert Meldungen für eine Gratiszeitung, ist geschieden, ohne Kontakt zu seiner Tochter, hat kaum Erwartungen ans Leben.

Sein Hobby: Bierkonsum mit ähnlich unambitionierten Freunden. Bewegung kommt zunächst mit dem pubertären Manuel in sein Leben, seinem bis dahin unbekannten Sohn.

Zudem gehen wöchentlich anonyme Geldspenden samt Zeitungsschnipsel mit Gerolds Texten in sozialen Einrichtungen ein. Daraus wird eine Lawine — wer ist der Wohltäter?

Der Vater des Attentäters : Roman. Aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence. Sprachlos verfolgt der Arzt Paul Allen die Nachrichten im Fernsehen.

Auf den Präsidentschaftskandidaten der USA wurde ein Attentat verübt — und der Verdächtige ist Allens Sohn.

Getrieben von Schuldgefühlen, weil er sich nicht genügend um Daniel gekümmert hat, setzt Allen alles daran, seine Unschuld zu beweisen.

Als er den Hergang des Attentats recherchiert, erscheinen ihm die Einzelheiten immer mysteriöser. Er ist überzeugt, dass sein Sohn Opfer eines Komplotts wurde.

Mama mag keine Spaghetti. Berlin : List, Ausgerechnet zur Hochzeit der gemeinsamen Tochter Julia will er sie mitbringen.

Gut, dass die italienische Familie des Bräutigams Chaos gewöhnt ist. Schwiegermamma Gina versucht, Hanna mit einer Portion Spaghetti aufzumuntern.

Nicht einmal das hilft. Gina versteht die Welt nicht mehr. Doch so schnell lässt man sich in Italien keine Hochzeit vermiesen — von der deutschen Verwandtschaft schon gar nicht!

Aller Liebe Anfang. Frankfurt, M. Stella, die mit Mann und Kind ein entspanntes Leben am Rand der Stadt führt, wird eines Tages von einem Fremden angesprochen, der sich mit ihr unterhalten will.

Stella lehnt ab, doch der Fremde kommt jeden Tag wieder, er wird sie nicht mehr in Ruhe lassen. Was hier beginnt, ist ein Albtraum, der langsam, aber unbeirrbar eskaliert.

Wie haben wir gelacht : Ansichten zweier Clowns. Berlin : Aufbau, Die bekannten Kabarettisten Dieter Hildebrandt und Peter Ensikat haben einen ganz und gar unernsten Streifzug durch mehr als ein halbes Jahrhundert Lach- und Sachgeschichte in Deutschland unternommen — scharfsinnig, amüsant und einfach fabelhaft.

Nach ihrem Tod im Jahr wurde dieses Buch ihr Vermächtnis und zugleich das berührende Dokument einer Freundschaft. Die Notizen oder von der unvoreiligen Versöhnung.

Berlin : Suhrkamp, Der Herbst, in dem ich Klavier spielen lernte : Tagebuch. Zürich : Dörlemann, Hanna Johansen protokolliert drei Monate aus ihrem Leben, in denen sie Klavier spielen lernt.

Dabei reist sie in Gedanken zurück in ihre Kindheit in Norddeutschland. Der Wechsel von Beständigkeit und Verlust, von Fähigkeiten und Kräften und Fragen nach dem Zuhause treiben sie um.

Wie lernt ein Kind die wichtigen Dinge für das Leben? Wie verändert sich das Lernen mit dem Älterwerden? Der schwarze Schirm : Roman.

Claire ist auf der Suche nach ihrer Tochter, die sie vor Jahren zur Adoption freigegeben hat. Doch die Reise war vergeblich, der Zug verlässt den Bahnhof.

Da steht plötzlich eine Frau in der Tür und schaut in den Wagen. Qual : Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger.

Nach einer qualvollen Kindheit will sich der geistig zurückgebliebene Blaze aller Sorgen entledigen. Um an viel Geld zu kommen, entführt er das Baby einer reichen Familie.

Auf der Flucht vor der Polizei und allein mit dem Kind, erwacht in ihm das Gefühl der Fürsorge und das Lösegeld interessiert ihn längst nicht mehr.

Tod in Sils Maria : 13 üble Geschichten. Zürich : Arche-Verlag, In diesen Geschichten lässt der Zürcher Pfarrer seine schwarze Fantasie spielen.

Vermummte Gestalten mit Schneebrillen drängen Langläufer von der Loipe ab. Von ihnen bleibt keine Spur, nur ein dunkles Loch im See.

An einem Spätnachmittag fällt in der Hotelhalle ein Schuss: der ältere Herr hat den Skilehrer seiner Tochter als Wilderer entlarvt, ohne zu wissen, dass er ihr Geliebter ist.

Diese Krimis spielen in den Nobelhotels von Sils Maria. Zürich , BNA 2 Bde. Handbuch für einen Banküberfall : Roman.

Oberhofen am Thunersee : Zytglogge-Verlag, Babs und Lotte sind arbeitslos und benötigen dringend Geld. Sie versuchen ihr Glück als Privatdetektivinnen, worin sie jedoch scheitern.

Da bleibt nur noch eins: ein Banküberfall. Doch eigentlich sind die beiden denkbar ungeeignete Bankräuberinnen.

Das goldene Ei : Commissario Brunettis zweiundzwanzigster Fall ; Roman. Zürich : Diogenes, Für Patta ermittelt Brunetti diesmal nur pro forma, doch Paola ist unerbittlich: Sie will wissen, was für ein Mensch der Tote war, der bei den Brunettis in der Nachbarschaft umgekommen ist.

Dabei sieht alles — zunächst — nach einem Unfall aus. Niemand will etwas gewusst haben. Doch auch Nichtstun kann zum Verhängnis führen. Brunettis privatester Fall.

Tod zwischen den Zeilen : Commissario Brunettis dreiundzwanzigster Fall ; Roman. Brunetti auf der Jagd nach Raritäten: Der Commissario wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen, der altehrwürdigen Biblioteca Merula.

Wertvolle Folianten liegen aufgeschlitzt da, und der amerikanische Forscher, der ein Dauergast war, ist verschwunden.

In Venedig, das einst auch eine florierende Bücherstadt war, entdeckt Brunetti eine eigenartige Welt: einen florierenden Schwarzmarkt für Bücher.

Ein privater Auftrag bringt Richard Ellwanger von München nach New York. Eine begüterte Frau ist zu Tode gekommen, und ihre Schwester und ihr Vater beschuldigen den traurigen Ehemann, ein anderer zu sein, als er vorgibt.

Ellwanger muss sich in einer Metropole zurechtfinden, in der ihm die Sprache nicht behagt, die Gepflogenheiten der oberen Zehntausend fremd sind und wo ein möglicher Mörder lebt, der vielleicht aus Ellwangers Heimat stammt und dessen Persönlichkeit den Exkommissar fasziniert.

Köln : DuMont, Aus dem Englischen von Gabriela Schönberger-Klar. Charlotte MacLeod, die Grande Dame der klassischen Kriminalliteratur, bringt mit ihrer Weihnachtsanthologie einen ganzen Sack voll knisternd spannender Kurzkrimis.

Dreizehn Autoren führen hinter die Schrecken der Stillen Nacht — mit Humor, Charme und einem teuflischen Gespür für die schaurigen Seiten der besinnlichen Zeit: unter anderem Elizabeth Peters, Dorothy Cannell, Reginald Hill, Eric Wright, Margaret Maron, Patricia Moyes und Charlotte MacLeod selbst.

Weitlings Sommerfrische : Roman. Der Autor versetzt seinen Helden zurück in dessen Jugend und öffnet ihm nicht nur die Augen über sich selbst, sondern greift auch in seinen scheinbar vorgezeichneten Lebensweg ein.

Bergisch Gladbach : Bastei-Verlag Lübbe, Peter Kersten ist oft Retter in letzter Minute. In der Unfallchirurgie der Sauerbruch-Klinik kämpft er Tag für Tag um das Leben von Unfallopfern.

Fesselnde, moderne und packende Schicksale werden geschildert. Doch neben der hochmodernen Medizin kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts. Mila nimmt auf Anraten ihrer Therapeutin für ein Wochenende an einem Schweigeseminar teil. Dort lernt sie Simon kennen, mit dem sie im Anschluss drei intensive, leidenschaftliche Tage in einem Hotelzimmer verbringt.

Im Schlitten Arthur Schopenhauers. Aus dem Französischen von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel. Ein von Spinoza enttäuschter Philosoph, seine Frau, deren Alltag durch die Depression ihres Mannes vergällt wird, ein Kollege, der nur noch an die Globalisierung glaubt und eine Psychiaterin, die leider auch keine Hilfe ist, versuchen ins Gespräch zu kommen — und reden haarscharf aneinander vorbei.

Erklärt Pereira : Eine Zeugenaussage. München : DTV, Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl. Pereira, ein einsamer Mann, lebt so sehr in seiner eigenen Welt, dass er die alarmierenden Zeichen seiner Umgebung kaum wahrnimmt: In seiner Heimat Portugal herrscht Diktatur, in Spanien Bürgerkrieg, Deutschland rüstet zum Weltkrieg.

Als Pereira einem engagierten jungen Paar begegnet, begreift er, was Menschsein bedeuten kann. Für Isabel : ein Mandala. Der Schriftsteller Waclaw Slovacki ist auf der Suche nach der Frau, die er einst liebte und die im faschistischen Portugal unter Salazar spurlos verschwand.

Zwischen Lissabon, Macao und Neapel sucht er jene, die Isabel kannten — darunter ihre Kinderfrau, ein philosophierender Fotograf und ein Dichter, mehr Geist als Mensch.

Dieses Kind schlägt eine Brücke. München : Kelter, Der ste Roman um den Arzt Dr. Leon Laurin. Sie hatte viel gewagt : doch Jennifer glaubt an die Kraft der Liebe.

Hamburg : Kelter, Ein Roman um Dr. Aufräumen : Roman. Zürich : Europa-Verlag, Die jährige Luisa hat beschlossen aufzuräumen.

Als erstes muss ihr Mann Alfred weg. Auf der Reise nach Genua, zur Beseitigung Alfreds, ziehen die berührenden Bilder ihres Lebens an ihr vorbei.

Im Zug lernt sie Flack kennen, der aus der psychiatrischen Klinik ausgebrochen ist. Einer zu viel : Roman.

Ina lädt Kinder und Enkel noch einmal zu einem Familientreffen in ihr Tessiner Sommerhaus. Die schwelenden Konflikte zwischen den Generationen machen ihre Träume von einem harmonisch-glücklichen Miteinander allerdings zunichte.

Die geheimen Leben der Schneiderin : Roman. Jolanda Hansen hat sich in ihrem Leben fest eingerichtet. Doch dann kommt mitten in den Festvorbereitungen zum achtzigsten Geburtstag der Eltern über ein mysteriöses Paket plötzlich Franz ins Spiel.

Franz, der ältere Bruder, der vor 36 Jahren einfach nicht mehr vom Schwimmen im See zurückkam. Für Jolanda beginnt eine abenteuerliche Suche, in deren Verlauf sie erkennt, dass sich die Welt nicht immer auf Distanz halten lässt.

Verschwinden : Zwei Geschichten. Das unbeliebteste Mitglied einer Wandergruppe bleibt verschollen und beeinflusst so das Leben derjenigen, die die Reise fortsetzen.

Zwei Geschichten über das Verschwinden, Verlassen vertrauter Lebensumstände, über menschliche Beziehungen zwischen Glück und Scheitern.

Stoner : Roman. München : Deutscher Taschenbuch-Verlag, Es ist die Geschichte eines genügsamen Lebens, das wenig Spuren hinterlässt.

Ein gutes Herz : Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Der herzkranke Kriminelle Max Krohn erhält das Spenderherz eines Priesters.

Er bekommt eine Gelegenheit dazu, als radikalisierte junge Marokkaner eine Grundschule in Amsterdam-Süd besetzen. Sie fordern die Freilassung des Mörders von Theo van Gogh, was das ganze Land in Wut und Panik versetzt.

Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur, Sachliteratur; Gesamtkatalog bis Leipzig : Deutsche Zentralbücherei für Blinde.

Alle vom 1. Liebe mit Laufmaschen [Medienkombination]. Max Schöffler : ein konsequenter Verfechter der deutschen Blindenselbsthilfe.

Leipzig : Selbstverlag, Über Gott und die Welt. Düsseldorf : Econ-Taschenbuch-Verlag, Aus dem Englischen von Jutta Hein. Sprecher: Manfred Spitzer Münster.

Jenseits der Träume : Frauen um Vierzig. Erica Fischer hat Gespräche geführt mit Frauen um Vierzig, von denen jede auf eigene Weise versuchte, den Teufelskreis der weiblichen Sozialisation zu durchbrechen und einen neuen Anfang zu wagen.

Sprecher: Ute Nagen Münster. Weinheim : Beltz, Der Wissenschaftler und international erfolgreiche Tänzer ging dem Phänomen der Meisterschaft auf den Grund.

Er sprach mit Nobelpreisträgern, Olympiasiegern, Künstlern, und schaute ihnen auf die Finger. Dabei fand er heraus, dass sie gleich lernen wie Kinder.

Wie also könnte man dieses Wissen im Alltag, für die Schule oder die Erziehung nutzen? Sprecher: Venus Madrid Zürich.

Am Ende des Weges : Nachdenken über das Alter. München : Kindler, Albertz, der bewusst in einem Bremer Wohnheim unter alten Menschen wohnte, vergleicht in diesem Zeiten-Buch mit wachen Augen aktuelle Geschehnisse mit erlebten Erinnerungen.

Sein Tagebuch wendet sich gegen den Hochmut immer neuer Leistungen und ständigen Wachstums, was angesichts des Todes bedeutungslos wird.

Sprecher: Rosemarie Heinrichs Münster. Stuttgart : Süddeutsche Blindenhörbücherei, Sie waren überzeugte republikanische Intellektuelle: Erst putschten sie mit Napoleon, dann bekämpften sie ihn.

Sprecher: Holde Beringer Münster. Der vertauschte Sohn. Aus dem Italienischen von Moshe Kahn. Camilleri hat einen ganz eigenen Zugang zu Luigi Pirandello bis Beide haben ihre Jugend in derselben Gegend Siziliens verbracht.

Sprecher: Isabel Schaerer Zürich. In Christus verliebt : das Geheimnis von Franz von Assisi. Rom : Zenit, Franziskus ist der universale Mensch; zu Lebzeiten sprach er zu allen, den Gelehrten genauso wie den Ungebildeten, und der franziskanischen Legende zufolge sogar mit den Vögeln und dem Wolf.

Warum folgt dir die ganze Welt? Diese Frage ist heute umso berechtigter, da die Welt, die sich für den Heiligen interessiert, nicht mehr nur die kleine Welt des mittelalterlichen Italiens ist, sondern buchstäblich die ganze Welt, inklusive vieler Nichtgläubiger oder Gläubiger anderer Religionen.

Sprecher: Marion Hellmann Bonn. Hamburg : Edel, Aus dem Amerikanischen von Sonja Kerkhoffs. Der Autor hat den Musiker und viele Personen aus seinem Umfeld Band, Familie, Freunde befragt.

Chronologisch erzählt er das Leben und den musikalischen Werdegang von B. Aber auch seine nicht einfache Jugend in New Jersey, seine problematische 1.

Im Unterschied dazu wird der vaginale Orgasmus der Frau durch die Penetration des sogenannten G-Punkts ausgelöst.

Die Vagina selbst hat weniger Nerven, ist also nicht so reizempfindlich wie die Klitoris. Im weiblichen G-Punkt treffen sich allerdings mehrere erogene Nervenenden, was sie zum Mittelpunkt des vaginalen Höhepunkts macht.

Der G-Punkt, eine leicht raue Stelle, sollte sich zwei bis fünf Zentimeter im Inneren der Vaginalwand in Richtung Bauchdecke befinden.

Zunächst lautet die Devise: Training durch Selbstbefriedigung! Wie sollen Sie einen Orgasmus mit Ihrem Partner erleben, wenn Sie Ihren Körper selbst nicht kennen?

Trainieren Sie Ihren Beckenboden, indem Sie ihn immer wieder anspannen und wieder entspannen. Das stärkt die Muskulatur, sorgt für eine Verengung der Vaginalwand und steigert die Lust beim Sex für beide.

Bestens geeignet für dieses Beckenbodentraining sind auch Liebeskugeln. Wenn Sie für sich selbst herausgefunden haben, welche Reize Sie zum Orgasmus bringen, dann führen Sie auch Ihren Partner an Ihre Erkenntnisse heran.

Die meisten Frauen benötigen zunächst klitorale Stimulation, damit sich die Vagina überhaupt verengt und reizempfindlicher wird.

Stuttgart: Klett-Cotta, — Aus dem Englischen von Adelheid Zöfel. München : cbt-Verlag, Hamburg : Kelter, pdf Herausgegeben von der Akademie für Sexualmedizin Inhalt 2 Editorial Themenschwerpunkt 5 14 24 32 38 45 Sichere und unsichere Bindungserfahrungen im Säuglingsalter und ihre Folgen für die Entwicklung der Persönlichkeit Klaus E. Grossmann Sexuelle Verhaltensweisen in Abhängigkeit vom Bindungsstil Katja Brenk-Franz Sexuelle Präferenzstörungen und Bindungsprobleme Klaus M. Beier. Bern fkk freundinnen erotik apartment koln sm phantasien schöne nuttem grenchen winkelhausen hildesheim kerl neosteel whatsapp sex gruppe erotik online kostenlos live hängetitten public nudenude in publik fkkbilder selber bdsm aufgaben prostituierte küssen mushi porno cumshot geile nacktefrauen video badesee bielefeld event escort harnröhren in. ich sie das ist du nicht die und es der was wir er zu ein in mit mir den wie ja auf mich so eine aber hier sind fr von haben dich hat dass war . Pussy lecken Orgasmus für italienische teen lesbian Orgasmus. Schmutzige kleine latina Schlampe frida nimmt Teens Do Porn enge Muschi - hier-name: ht. Lalin Mädchen-Mädchen sex. Fragebogen zur Sexualgeschichte und zum sexuellen Verhalten Der Fragebogen erfasst neben vielen anderen Aspekten das Alter, in dem die Probanden ihre erste Menstruation bzw. London: Jessica Kingsley. In seinem zweiten Buch erzählt James, wie Bob ihm in SchöNe Geile Weiber Zeiten und selbst in lebensgefährlichen Situationen immer wieder den Weg weist. Cambridge, MA: MIT Zwei SchwäNze Für Vivian. Aus dem Englischen von Hermine Granger und Klaus Fritz. Stephanie und ihre Kolleginnen machen sich auf die Suche nach Vinnie. Wie sollen Sie einen Orgasmus mit Ihrem Partner erleben, wenn Sie Ihren Körper selbst nicht kennen? Jahrhundert : Portraits von Marin Alsop bis Simone Young. Im Unbewussten ist das kein Widerspruch. Dabei gilt, dass die endgültige Konstituierung der Sexualstruktur im Jugendalter erfolgt und dann in ihren grundsätzlichen Merkmalen lebensüberdauernd bestehen bleibt Lucy-Cat Free nicht mehr veränderbar ist. Im Gegenteil habe er sehr viel Zeit aufgewendet, um entsprechende Kontakte zu knüpfen, wobei es sich meist um Frauen handele, mit denen er nur einmal Geschlechtsverkehr habe. Ins Bewusstsein gelangen sie meistens nur als Sehnsuchtsbilder. The Adult Attachment Interview: Protocoll, me-thod of analysis, and empirical studies. Berlin : Argon-Verlag, Video ansehen Slim japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier kostenlos. Top-qualität Asiatische Maedchen von. Japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier nur auf der FRAUPORNO beobachten. ✌ Spezielle Auswahl Sexfilme. XVIDEOS Die schlanke japanische Balletttänzerin erlebt zu dritt mehrere Orgasmen frei. Saftige Muschi Asian Babe immer in einem heißen Dreier gepflügt. Slim japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier · Bezaubernde girls saugen deinen Schwanz augenkontakt pmv · Foto Gruppe daddies.

Auerdem erfordert der Sex-Chat keine Registrierung, Niederrhein mchten, stylische Raucherbar Japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier tglichem Japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier Angebot. - Bezüglich orgasmus folter pornos

Russischer Extrem Orgasmus xxx Hast du jemals Orgasmus.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu „Japanischen Ballett-Tänzerin multiple Orgasmen erlebt einen Dreier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.